Neuigkeiten aus dem Archiv

Ein Priester aus Polen sagt: „Medjugorje ist ein gesegneter Ort“

Viele nutzen diese stillere winterliche Zeit für eine Pilgerfahrt nach Medjugorje. So haben sich in den vergangenen Tagen einige Pilgergruppen aus Frankreich, England, Ungarn, Korea, Spanien, aus den USA und aus Polen im Informationsbüro angemeldet. In Radio „MIR“ Medjugorje sprach Pater Krystian Strycharski. Er war mit einer Pilgergruppe aus Polen anwesend.

Objavljeno: 27.02.2016.

23. INTERNATIONALE BEGEGNUNG DER VERANSTALTER VON PILGERREISEN, LEITER DER FRIEDENSZENTREN UND DER MEDJUGORJE GEBETS- UND KARITATIVGRUPPEN

Die 23. internationale Begegnung der Veranstalter von Pilgerreisen, Leiter der mit Medjugorje verbundenen Friedenszentren und der Medjugorje Gebets- und Karitativgruppen findet vom 29. Februar bis 4. März 2016 in Medjugorje statt.

Objavljeno: 24.02.2016.

Hochwürden Ciril Čuš: „Ich will von nun an jedes Jahr nach Medjugorje pilgern“

Leiter der diesjährigen geistigen Erneuerung der Pfarre Medjugorje  (19. bis 21. Februar) war Hochw. Ciril Čuš ,Leiter  von zwei Pfarren, Žetale und Stoperce, in Slowenien. Im Rahmen dieser Veranstaltung  hat er auch über seine Erfahrungen in Medjugorje berichtet. Mehr als 40 Mal war es schon in Medjugorje. 1996 war er mit einem Freund zum ersten Mal in Medjugorje:

Objavljeno: 24.02.2016.

38 Pilger von der Inselgruppe Walis und Futuna - Transozeanien - in Medjugorje

Pater Fatauli Amasio kommt aus Transozeanien, genauer gesagt aus der Inselgruppe Walis und Futuna, die zwischen Neukaledonien und Tahiti im Stillen Ozean liegt.  Die Inselgruppe gehört zu Frankreich in Ozeanien. Pater Fatauli kam mit einer Pilgergruppe nach Medjugorje. Die Inselbewohner haben erstaunlicher Weise eine Kopie der Kirche des hl. Jakobus in Medjugorje errichtet.

Objavljeno: 23.02.2016.

Das Pfarrleben von Medjugorje zur Winterszeit

Die Monate Jänner und Februar unterscheiden sich von den anderen Monaten während des Jahres. Außer einzelnen Pilgern oder kleineren Pilgergruppen, die gerade diese ruhigere Zeit zu einem persönlicherem Gebet erwählt haben, unterscheidet sich die Pfarre Medjugorje kaum von anderen Pfarren der Herzegowina. Das sakramentale und pastorale Leben geht normal weiter.

Objavljeno: 12.02.2016.

Kreuzwegandacht in Medjugorje

Um in der Fastenzeit das Leiden Christi zu betrachten, ist besonders die Kreuzwegandacht geeignet, sowohl in der Kirche wie auch in den Familien. In Pfarre Medjugorje ist diese Kreuzwegandacht auf den Kreuzberg jeden Freitag um 14 Uhr und in der Pfarrkirche  nach der Abendmesse. In den Filialkirchen wie Šurmanci, Vionica und Miletina um 16 Uhr. Auf den Kreuzberg begann man den Kreuzweg nach  Beginn der Erscheinungen der Gottesmutter zu beten.

Objavljeno: 12.02.2016.

Firmlinge aus Knin auf Wallfahrt nach Medjugorje

Firmlinge aus der Pfarre zum hl. Antonius von Padue inKnin haben am Samstag, dem 6. Februar 2016 eine Wallfahrt zur Königin des Friedens nach Medjugorje organisiert. 90 Firmlinge machten sich in den frühen Morgenstunden mit dem Pfarrvikar Pater Ivan Lukač und mit den Religionslehrern auf, den Weg. (fotos)

Objavljeno: 10.02.2016.

Aufführung des Dokumentarfilmes: „Franziskanerinnen - Schulschwestern in Herzen Afrikas“

Für Samstag den 13. Februar 2016 bereiten Franziskanerinnen- Schulschwestern von Christus dem König - im Saal des hl. Johannes Paul II. in Medjugorje die Aufführung des Dokumentarfilmes „Franziskanerinnen – Schulschwestern im Herzen Afrikas“ , der 2014 entstanden ist, als die Schulschwestern der Provinz Split ihren 40 Jahrestag:

Objavljeno: 08.02.2016.

Glaubenszeugnis des Željko Babić in Medjugorje

Želko Babić, Vorstand der männlichen Handballliga in Kroatien, besuchte am 4. Februar 2016 Medjugorje um der Königin des Friedens für alle erhaltenenGnaden zu danken. Er hatte eine Begegnung mit dem Pfarrer Marinko Šakota un dbesuchte danach die Radiostation „Mir Medjugorje“ Babić schilderte seine Erfahrungen in Medjugorje und mit der Königin des Friedens, die einen mächtigen Platz in seinem Leben hat.

Objavljeno: 05.02.2016.

Statistik für Januar 2016

 

Anzahl der ausgeteilten hl. Kommunionen  39 200

 

Anzahl der Priester in Konzelebration  807 (26 täglich im Durchschnitt)

 

Objavljeno: 01.02.2016.

Magnus Mac Farlane-Barrow sagt: „Es ist erhebend in Medjugorje so viele junge Menschen zu sehen, die auf Knien vor Jesus beten“

Magnus Mac Farlane-Barrow ist aus Schottland und der Gründer der humanitären Organisation „Mary`s Meals“ 1983 entdeckte er Medjugorje, was sein Leben selbst und das Leben seiner Eltern veränderte.

Objavljeno: 25.01.2016.

Früchte von Medjugorje in der ganzen Welt

Sana Nassar gründete im Libanon eine uneigennützige Organisation: „Freunde von Maria der Königin des Friedens“ deren Ziel es ist, den Botschaften der Gospa von Medjugorje zu Dienste zu stehen. Sana sagt, dass die Früchte von Medjugorje im Libanon offensichtlich sind:

Objavljeno: 24.01.2016.

Das Ehepaar Tereza und Miroslav Ljubić sagt: „In Medjugorje entdecken die Menschen den Frieden und das Gebet“

Unlängst fand in Medjugorje geistliche Erneuerung für Familien statt, an der ganze Familien teilnahmen. Interessanterweise waren unter den 200 Teilnehmern fast 90 Kinder. Gelegentlich dieser Begegnung war auch das Ehepaar Tereza und Miroslav Ljubić aus Kaštel – Lukić  in Medjugorje.

Objavljeno: 17.01.2016.

14. Todestag von Pater Leonard Oreč

Am Donnerstag, dem21. Jänner 2016 begehen wir den 14. Sterbetag  von Pater Leonard Oreč, dem ehemaligen Pfarrer  von Medjugorje und Begründer der humanitären Organisation „Medjugorje-Mir“. Pater Leonard ist1928 i Posuški Gradac geboren und 2002 in Zagreb gestorben. Von 1988 bis 1991  war er in Medjugorje und davon mehr als ein Jahr war er Pfarrer von Medjugorje. Innerhalb dieser Jahre hinterließ er unauslöschliche Spuren als erfahrener und kluger Priester und eifriger Verbreiter der Botschaften des Friedens und der Versöhnung der Gospa. Im Jahre 1992  gründete er die humanitäre Gemeinschaft „Medjugorje-Mir“ die bis heute tätig ist. Von 1997 an wirkte  er als Teilnehmer an der Genaralkurie der Franziskaner in Rom.

Objavljeno: 16.01.2016.

47. Jahrestag der der Weihe der Pfarrkirche in Medjugorje

Heuer  wird der 47. Jahrestag der Weihe der Pfarrkirche zum hl. Jakobus in Medjugorje gefeiert. 1892 wurde Medjugorje zur Pfarre erhoben, Für jene Zeit war die Kirche  groß und schön. Sie wurde  im Jahre 1897   nach  ihrer Fertigstellung geweiht. Da sie aber auf nachgiebigem Untergrund stand, begannen bald Ihre Wände auseinander zu trieften, ja das ganze Gebäude begann zu sinken.

Objavljeno: 14.01.2016.